Montag, 16. Januar 2012

Show on! Meine erste IAA 1977

Klar, alle Kids wollen irgendwann mal auf eine Automesse, wie die IAA. Früher wurden Anstecknadeln getauscht oder auch die ersten Blicke auf Autos geworfen, sobald dann der Führerschein auch nur in zu ahnende Nähe rücken sollte. Ich besuchte meine erste IAA im Alter von Sieben Jahren!
Diese netten IAA Bilder habe ich mir von Torsten ausgeliehen- mehr davon gibt es bei motor-mania.org
Mein Vater, der sich kein bisschen für diese Messe interessierte, merkte wohl sehr schnell, dass es keinen Weg daran vorbei geben würde, seinen autobegeisterten Sohn mit auf die IAA zu nehmen- und so nahm das ganz seinen Lauf. Ich kann mich noch sehr gut an die vielen neuen Modelle erinnern, zum Beispiel wurde die gesamte Opel Ober- und Luxusklasse neu vorgestellt- Opel Rekord, Commodore, Senator und Monza waren nur einige der viele Neuheiten. Ich kann mich aber erinnern, dass ein älteres Modell mich noch mehr begeistern vermochte- und ich weiß, dass der Stand b-r-e-c-h-e-n-d voll war, aber ich konnte einen Blick auf das phantastischste Auto der Welt richten:
Citroen CX Prestige
Okay okay...zum Citroen CX kann man getilter Meinung sein, aber auf mich hatte dieses Auto eben unglaublich Wirklung. Dieses Design! Die schiere Größe! Als sieben Jahre alter Bub konnte ich "einfach so" bei geöffneten Fondtüren durch das Auto durch durchlaufen- so viel Platz war da im Innenraum. Begeistert hatte mich das Auto auch deshalb, weil ich eigentlich noch den Vorgänger Citroen DS (der htte mich schon sehr begeistert!)  dort erwartet hatte und gar nicht wusste, dass dieser bereits einen futuristischen Nachfolger hatte. Ansonsten bin ich mit risiegen Tüten an Prospekten nach Hause gegangen- eine Menge Material um wieder mehr über Autobile zu lernen. Auf dem IAA-Gelände bekam ich dann noch die aktuelle Ausgabe von Autosalon, einem internatiolen Autombilführer...auch dieses Buch war für mich eine "Bibel"...



Keine Kommentare:

Kommentar posten